Kinderfeuerwehr Übung, 13.04.19

Wundversorgung - Erste Hilfe? Kinderleicht!

Dies war das Thema unserer Kinderfeuerwehr letzten Samstag. Bevor die erste Gruppe um 14 Uhr kam, verpasste unsere Betreuerin Sabrina voller Motivation mit Hilfe von Pinsel und Farbe ein paar Personen verschiedene Wunden, die später dann von den Kindern richtig versorgt werden sollten. 

So lernten die Kinder welche Arten von Verletzungen es gibt und wie man am besten auf die jeweilige Wunde reagiert. Schließlich gibt es bei der Wundversorgung nicht nur Gebote (z. B. Eigenschutz) sondern auch Verbote (z. B. Fremdkörper entfernen) an die man sich halten sollte. 

Es war schön zu beobachten wie neugierig unsere „Helden von morgen“ auf die verschiedenen Verbandsmaterialien waren, welche sie in Partnerarbeit dann auch ausprobieren durften. Ebenfalls der Umgang mit verschiedenen Pflastern wurde erklärt und geübt. 

Die Kinder konnten wieder viel lernen und waren mit vollem Engagement bei der Sache. Wir sind stolz darauf berichten zu können, dass die maximale Gruppengröße in Gruppe 2 (8 - 12 Jahre) nun erreicht ist und in Gruppe 1 (6 - 8 Jahre) nur noch wenige Restplätze vorhanden sind. Solltet Ihr daher Interesse an der Kinderfeuerwehr haben, meldet Euch bitte vorher unter der E-Mail Adresse kinderfeuerwehr@ff‑ebenhausen.de an. 

Weitere Informationen findet Ihr auf unserer Facebookseite.

Eure Feuerwehr Ebenhausen

 

 

Kinderfeuerwehr Übung, 09.03.19

Letzten Samstag war in unserer Feuerwehr wieder viel los: aufgrund der Ferienzeit fanden beide Kinderfeuerwehr Gruppenübungen gleichzeitig statt. Zu Beginn gab es eine große Überraschung für alle: Dank der Sparkasse Baar-Ebenhausen haben unsere Kleinen nun zu ihrem Schutzanzug auch einen passenden Helm, der zu Beginn der Übung angepasst wurde. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für die Spende bedanken! 

Unter dem Thema „Wir besichtigen unser Feuerwehrhaus“ lernten die Kinder dann alle Räume in unserer Feuerwehr kennen. Dabei legten unsere Betreuer besonders wert auf Details bei den einzelnen Stationen, da diese später in einem Kreuzworträtsel abgefragt wurden. Die Kinder waren wieder mit Eifer dabei und lösten auch alle gemeinsam das Rätsel mit dem Lösungswort „Strahlrohr“, welches im Anschluss noch genauer erklärt wurde. Wir freuen uns wieder auf die nächste Übung mit unseren Kleinsten.

#heldenvonmorgen

Weitere Informationen findet Ihr auf unserer Facebookseite.

Eure Feuerwehr Ebenhausen

 

Kinderfeuerwehr Übung, 09.02.19

Nicht nur unsere Großen übten letzten Samstag, sondern auch unsere Kleinsten. Dieses Mal stand das Thema „Richtiges Verhalten im Brandfall“ im Fokus.

Im Theorieteil wurde unseren „Helden von Morgen“ durch einen Comic näher gebracht, wie sie im Brandfall reagieren sollen - komme ich noch aus dem Haus raus oder nicht? Weiterhin fanden Stationsarbeiten statt, bei denen z. B. geübt und besprochen wurde, wie bei einem ausgelösten Rauchmelder reagiert werden sollte oder wie man einen Notruf absetzt. Ein besonderes Highlight war die praktische Stationsübung „Gerettet werden“. Dabei sollten die Kinder im dunklen Keller Ruhe bewahren und durch lautes Rufen auf sich aufmerksam machen. Schließlich kam dann auch der Angriffstrupp unter Atemschutz und führte die Kinder kontrolliert nach oben ins Freie.

Die Kinder haben wieder toll mitgearbeitet und wir freuen uns schon wieder auf unsere nächste Übung am 9. März. Wir möchten Euch daran erinnern, dass aufgrund der Ferien nächstes Mal beide Gruppen zusammen üben von 14:00 - 15:30 Uhr. 

Weitere Informationen findet Ihr auf unserer Facebookseite.

Eure Feuerwehr Ebenhausen

 

Kinderfeuerwehr Übung, 12.01.19

Das Thema unserer Kinderfeuerwehr Übung vom 12. Januar lautete „Gutes Feuer - böses Feuer - was braucht ein Feuer, um zu brennen?“.
Gemeinsam wurde erarbeitet, dass Feuer nicht immer schlecht ist. So kann es zum Beispiel einfach mal ein nützlicher Wärme- oder Lichtspender sein. Ganz klar jedoch kann Feuer schnell zum „bösen Feuer“, durch Unachtsamkeit oder unglücklicher Zufälle wie abgebrannte Kerzen oder kaputte Stromkabel, werden. 

Beim Thema Feuer spielt das sogenannte Branddreieck eine wichtige Rolle. Jedes Feuer braucht drei Komponenten, um zu brennen: Wärme, Sauerstoff und Brennstoff. Um einen Brand zu löschen, muss dem Feuer daher mindestens einer dieser Komponenten entzogen werden. 

Die Kinder waren alle wieder mit Eifer dabei und haben gemeinsam mit den Ausbildern die Themen erarbeitet, Versuche durchgeführt und entsprechende Unterlagen in ihren Mappen abgeheftet. Neben der ganzen Theorie gab es dann noch ein Teamspiel, bei dem echtes Teamwork gefragt war. Beim 2. Anlauf haben die Kinder ihre Aufgabe dann auch mit Bravour bestanden. 

Wir hatten wieder viel Spaß mit unseren "Helden von morgen" und freuen uns schon auf das nächste Mal! Unsere Dienstpläne findet Ihr unter Kinderfeuerwehr - Allgemein

 

Kinderfeuerwehr Übung, 08.12.18

Advent, Advent - oh Schreck, der Adventskranz brennt!

Gerade in der Weihnachtszeit gibt es in vielen Wohnräumen erhöhte Brandgefahren durch angezündete Kerzen. Genau deswegen wurde letzten Samstag dieses Thema mit unserer Kinderfeuerwehr behandelt: Gefahren beim Adventskranz.

Zu Beginn wurde auf die richtige Handhabung und das Anzünden einer Kerze eingegangen sowie entsprechende Vorsichtsmaßnahmen oder dadurch entstehende Gefahren besprochen. In einer Gruppenarbeit durften ...unsere Jüngsten dann selbst überlegen was mögliche Ursachen sein können, dass ein Adventskranz Feuer fängt. 

Um die Gefahren zu verdeutlichen wurde im Anschluss das Ganze auch praktisch gezeigt: Es wurde ein Adventskranz so angezündet, dass er Feuer fing und unsere Nachwuchsfeuerwehrler beobachten konnten zu welchen Ausmaßen es kommen kann und wie man sich am besten in so einem Fall verhält.

Bevor dann zum gemütlichen Teil mit Lebkuchen, Kinderpunsch und Spielen übergegangen wurde, übten unsere Betreuerinnen noch den Ernstfall: Einsatz für die Feuerwehr Ebenhausen, der Piepser geht. In diesem Fall sollen sich die Kinder alle an einen bestimmten Ort begeben, so dass durchgezählt und sichergestellt werden kann, dass die Gruppe vollzählig ist und die Großen unbedenklich ausrücken können.

Wir hatten wieder viel Spaß zusammen und möchten nun die Gelegenheit nutzen um auch auf diesem Wege auf unseren Infoabend für die Eltern unserer Kinderfeuerwehr Mitglieder am 08.01.19 um 20 Uhr hinzuweisen.

Wir wünschen allen noch weiterhin eine besinnliche Weihnachtszeit.